Holz Espermüller

Team HobelwerkHolz Espermüller – ein modernes Unternehmen
der traditionellen Holzbearbeitung

Erfahrung und Leidenschaft sind die Garanten dafür, dass auch heute noch die
Holzbearbeitung der Schwerpunkt in unserem Unternehmen ist. Wir beschäftigen uns
seit 1439 am Firmensitz in Kaufbeuren mit der Bearbeitung von Holz. Die Stilllegung
des Sägewerkes im Jahre 1975 leitete den Wandel unseres Unternehmens in ein
modernes Serviceunternehmen des Holzhandels ein.

Bild Team Fuhrpark gross neuMit 20 Produktionsfacharbeitern, zwei Hobelstraßen und einem
Produktionsvolumen von über 1.000.000 qm Massivholzprofilen jährlich sind wir heute
der flexible Partner für Handwerk, Handel und Industrie in Bayern, Baden-Württemberg
und dem angrenzenden Ausland.

Seit 2012 erweitert ein neues Oberflächenwerk unser Angebotspektrum.

 

Team OeberflaecheNeben einer Vielzahl an Massivholzprofilen aus eigener Fertigung, die wir auch nach speziellen Kundenwünschen produzieren, ergänzen heute Produkte wie ökologische Dämmstoffe, Plattenwerkstoffe, Brettschichtholz, Bodenbeläge und Türen unser breites Sortiment. Den hohen Qualitätsanspruch an unsere eigene Produktion setzen wir auch bei der Auswahl unsere Lieferanten konsequent fort. Durch unsere langjährigen Beziehungen zu Industrie und Forschung sorgen wir für eine schnelle Verbreitung von neuen Technologien und Innovationen bei unseren Kunden.

 

Mitarbeiter PlatzhalterKunden, die den modernen, hochwertigen Innenausbau live erleben möchten, präsentieren wir in unserem Fachmarkt auf ca. 1.500 qm eine Ausstellung mit großzügigen Musterbodenflächen und zahlreichen Einrichtungs- und Gestaltungsbeispielen.

Dank unseres umfangreichen Lagersortiments in allen Produktbereichen, das wir auf
unserem 40.000 qm Firmengrundstück führen, können wir kurzfristig auf jeden Bedarf
reagieren. Mit unserem eigenen Fuhrpark garantieren wir eine fachgerechte und schnelle
Auslieferung. Der Ursprung der Firma, die Wasserkraft, wird auch heute noch genutzt
- jährlich 700.000 kW ökologischer Strom entstehen mit Hilfe von zwei Generatoren.

Additional information