Holz Espermüller

FIRMENCHRONIK

Previous Next
Team Die Espermühle ist der älteste noch bestehende Handwerksbetrieb in Bayrisch-Schwaben... mehr
Kunstmühle 1802 verlieh Kaiser Franz II. die Espermühle an Christoph Daniel... mehr
1935 1935 wurde die Mahlmühle umfangreich renoviert und erhielt das heutige... mehr
Umbau 1950 1950 konnte ein neues Bürogebäude aus Stahlbeton errichtet werden. 1961... mehr
Urkunde In einer Urkunde aus dem Jahre 1369 erfolgt die erste... mehr
Wappen Im 16. Jahrhundert tauchte erstmalig das Wappen der Espermüller auf.... mehr
Hobelwerk 1974 1974 kam es zur so genannten Realteilung, bei der der... mehr
Holzmarkt 2000 2000 wurde Lisa Maria, Tochter von Thomas Espermüller geboren, mittlerweile... mehr
Silo 2012 2012 wurde ein neues Silo zur Aufnahme der Säge- und... mehr

Bild Hobelwerk 19861974 kam es zur so genannten Realteilung, bei der der gesamte Betrieb durch die gegründete F. Espermüller Forstbetrieb und Grundstücksverwaltungs- KG bis 1976 liquidiert wurde.

Ausnahme war die 16%-ige Beteiligung von Max Espermüller, die er fortan an als Einzelfirma Fritz Espermüller weiterführte. 1983 wurde eine neue große Lagerhalle errichtet, die 1988 erweitert wurde. In diesem Jahr brannte es erneut, jedoch konnte der Schaden auf das Kesselhaus beschränkt werden.

1991 erfolgte der Komplettumbau der Rechenreinigungsanlage auf automatische Sperrung, 1992 der Bau eines Schnittholzlagerplatzes an der Mindelheimer Straße. 1993 kam es zur Umwandlung in eine GmbH & Co. KG. 1995 wurde der Betrieb auf seinen Sohn Thomas übertragen. 1999 schied Max Espermüller aus der Firma aus.

Additional information